Pigmentstörungen/ IPL-Blitzlampentechnik

Die fortschreitende Zeit und der Stress des modernen Lebens führen dazu, dass unsere Haut älter wirkt. Diese Zeichen der Hautalterung auch durch Sonnenschäden bedingt, sind am deutlichsten im Gesicht eines Menschen sichtbar. Während es zahlreiche Methoden gibt, angefangen bei der einfachen Creme bis hin zu großen Operationen, um die verschiedenen Oberflächendefekte zu beheben, haben Hautspezialisten immer nach Verbesserungsmethoden gesucht, die ein geringes Risiko sowie keinerlei Ausfallzeiten bieten. Hinzu kommt, dass viele konventionelle Behandlungen oft nur eine Bedingung erfüllen können, während eine verlängerte Genesungszeit hinzu-kommt, verbunden mit beträchtlichen Schmerzen und potentiellen Nebenwirkungen.

Ein Vielzahl von gutartigen Hautveränderungen wir z. B. Sonnenflecken, Altersflecken und Pigmentstörungen lassen sich mit IPL Blitzlampentechnik sowie Lasertechnik mit guten Erfolgen behandeln. 

 IPL- Photorejuvenation ist eine nicht-invasive Methode zur Behandlung von Hautschäden, bei der die Hautoberfläche nicht angegriffen wird. Intensiv gepulstes Licht (Intense Pulsed Light, IPL) kann zur sicheren und effektiven Behandlung einer ganzen Reihe von Hautproblemen eingesetzt werden, u.a. bei erweiterten Äderchen, gutartigen braunen Pigmentflecken, Altersflecken (durch Sonneneinwirkung entstandene Hautflecken), Unebenheiten und Poikilodermie. Sonnenschäden können reduziert werden.

Wie läuft eine Behandlung ab?

Die hochenergetische Blitzlampe erzeugt kurze, intensive Lichtimpulse verschiedener Wellenlängen. Ein klares Gel wird auf die Haut aufgetragen um die Lichtimpulse zu konzentrieren. "IPL-Systemenergie" wird dann über eine schnelle computergesteuerte "Licht-Explosion" ausgestrahlt.

Was passiert während einer Behandlung?

Vor der Behandlung

 

Unter Einsatz des für das jeweilige klinische Ziel angemessene IPL-Spektrums wird Lichtenergie in einem nicht-invasiven Verfahren auf die Haut gepulst.

 

Während der Behandlung

 

Lichtenergie wird in Wärmeenergie umgewandelt. Das Chromophor im Zielgewebe (z.B. Hämoglobin oder Pigment) reagiert auf die Wärme.

 

Nach der Behandlung

 

Das Zielgewebe wird aufgesprengt und absorbiert, ohne das umliegende Gewebe zu beschädigen. Die Hautoberfläche erscheint frischer und glatter.

 

Wie fühlt sich eine Behandlung an?

Die Empfindungen sind je nach Hauttyp unterschiedlich. Die Behandlung ist nahezu schmerzlos. Wenn der Blitz in die Haut eindringt, fühlt es sich an wie ein kleinen "Piekser", und man empfindet  leichte Wärme. Einige Menschen reagieren empfindlicher als andere, und es kann zu einer leichten Rötung der Haut während der Behandlung kommen. Die Rötung verschwindet aber bereits nach einige Stunden. Sie können unmittelbar danach an den Arbeitsplatz zurückkehren und Ihre regulären Tätigkeiten wieder aufnehmen.

 

Welche Ergebnisse kann man erwarten?

Schon kurz nach der Behandlung sind erste Ergebnisse sichtbar: Bereits nach 6 bis 8 Wochen kann mit  langfristigen Erfolgen gerechnet werden. Ein passendes Behandlungsprogramm wird individuell für Sie entworfen.

Die Behandlungen und Behandlungsgespräche werden ausschließlich von speziell ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt.