Ein Körper nach Mass.

 


Super-Power-Maschine Kavitation kombiniert
mit ULTRATON
  vereint die weltweit führende Technik zur Fettreduzierung und Unterstützung bei der Gewichtsreduktion.
Es vereint in idealer Weise die Kavitation, bipolare Radiofrequenz, Infrarot-Licht, Vakuum und Mikrostrom für die Behandlung.
Sie erhalten eine effektive und komfortable Nicht-Invasive Lösung um Fettleibigkeit zu entfernen, Muskelschmerzen zu lindern und die Haut sichtbar zu straffen.
Behandlungsbereich:
1.Förderung des Gewebsstoffwechsel.
2.Behandeln der Cellulite.
3.Straffung der Haut
4.Hautverjungen und die Elastizität der Haut
5.Fettauflösen
6.Bodygestaltung
 
Kavitation + bipolare Radiofrequenz + Infrarot-Licht + Vakuum
 
Zur Reduktion der Cellulite wird eine Kombination aus Schallwellen, Infrarot-Licht und bipolarer Radiofrequenz verwendet.
Die Wärme dringt in tiefere Schichten der Haut ein, erhöht die Durchblutung der Dermis und des subkutanen Gewebes. Zusätzlich wird die Lymphzirkulation angeregt und schlaffer Haut entgegengewirkt.
Funktionsumfang:
 
--RF Hautimpedanz mit automatischer Prüfung
--Kühlsystem und RF-Energie jeweils individuell einstellbar
--Verschiede Arbeitsmodi einstellbar
--Leistungsstarker Ultraschall mit 40.000 Hz
--RF Hochfrequenz (600J)
--Vakuum Leistung individuell einstellbar
Bipolar Radio Frequenz + Infrarot-Licht + Vakuum
Nicht invasive, komfortable und effektive Behandlung
Perfekt schlank werden
Cavitation / ULTRASCHALLWELLEN
Abhängig von Frequenz und Stärke wirken die Ultraschallwellen unterschiedlich tief im Gewebe.  So können auch tiefere Hautregionen, wie das Unterhautfettgewebe, erreicht werden. Bei Zellulitebehandlungen werden die Fettzellen voneinander gelöst und können danach besser durchblutet werden. Der Abbau von Fettzellen wird dadurch wesentlich erleichtert. Der gezielte Einsatz von Wirkstoffen kann somit einen Anti-Aging-Effekt sowohl im Bereich der Gesichtshaut als auch im Problemzonenbereich“ erreichen
Der Schall pflanzt sich in Form von Expansionswellen und Kompressionswellen in Flüssigkeit fort. 
Ist die Intensität des Schalls hoch genug werden in der Flüssigkeit Dampfblasen erzeugt. Diese Blasen wachsen zunächst an, um danach wieder kollabieren zu.
 
 
Das Implodieren der Blasen führt zu hohen lokalen Temperatur und Druckspitzen und den damit verbundenen chemischen Prozessen, welche die Fettzellen schmelzen lassen. 
Das Aufbrechen der Fettzellen basiert somit auf dem mechanischen Effekt der Kavitation -  der Bildung und Auflösung von Hohlräumen in Flüssigkeiten durch Druckschwankungen, womit die Zellen zerstört werden.
Fettzellenentfernung
Ein Körper nach Maß  
Kein Wunschdenken mehr sondern mit dem neuen Kavitationsgerät möglich. Dies ist ein neuentwickelter Ultraschall für die nicht invasive Methode zur Fettreduktion und Körperformung. Damit werden gezielt Fettpolster minimiert, der Körperumfang reduziert und die Figur optimiert. Diese neuartige Technologie unterscheidet sich wesentlich von den bisher eingesetzten Verfahren zur Fettentfernung, der Fettabsaugung sowie der Fett-Weg-Spritze. Wo keine Fettzellen mehr sind, kann sich kein Fettpolster mehr bilden. So unglaublich es zunächst erscheint, es funktioniert wirklich und zwar hervorragend. Der Kavitationseffekt macht die Fettreduktion möglich.
 
Über den Schallkopf wird kontrolliert fokussiert Ultraschall bis in die Tiefe der Fettschicht abgegeben. Die Fettzellen im Unterhaut-Fettgewebe werden dann durch den Schall verflüssigt, aufgelöst und entfernt. Da die Technologie selektiv ist, zerstört sie nur die Fettzellen und lässt wichtige Strukturen wie Bindegewebe, Nerven und Blutgefäße unberührt und intakt. Durch den Schall werden die Fettzellen unter der Haut aufgebrochen ohne die Haut zu verletzen.
 
Was passiert mit dem Fett nach der Behandlung?
Fettzellen bestehen hauptsächlich aus triglyceridreichen Lipidkügelchen (80-90% des Zellanteils). Übrige Bestandteile sind Wasser, Proteine und Nukleinsäuren. Das freigesetzte Fett wird zusammen mit den Zellresten durch körpereigene Prozesse abgebaut in dem es langsam absorbiert wird. Das Fett wird im Stoffwechsel verdaut, praktisch wie eine gehaltvolle Mahlzeit, und über Leber und Niere ausgeschieden. Die Fettmenge, die durch eine Behandlung freigesetzt wird ist nur klein im Vergleich zu der Kapazität des Körpers Fett zu verarbeiten.
Risikolos/Schmerzfrei
Bei der Behandlung ist keine Betäubung nötig. Durch das spezifische Frequenzspektrum des Schalls werden ausschließlich Fettzellen des Unterhaut-Fettgewebes angegriffen. Daher kann anderes Gewebe wie z.B. Blutgefäße, Nerven oder Muskeln auch nicht beschädigt werden. Die Behandlung ist schmerzfrei. Der Ultraschall gleitet sanft über den behandelnden Bereich. Man spürt etwas Wärme und ein gelegentliches Kribbeln. Man kann an fast allen Körperregionen behandeln. 

Welche Ergebnisse kann ich erwarten?
Naturgemäß sind die Ergebnisse bei jeden Menschen unterschiedlich. Nach einer Behandlung ist im Durchschnitt ca. 1-3 cm Körperumfang zu verzeichnen. Dieser Durchschnittswert hängt natürlich auch u.a. von der behandelnden Körperregion ab.
Die Kavitation ist ein ideales nicht operatives Verfahren, mit dem Frauen und Männer Ihre Figur verbessern, die Kleidergröße verringern und Problemzonen bekämpfen können, die normalerweise auch regelmäßiger Diät und Fitness widerstehen.
Wirkung auf die Haut 
Ultraschall wirkt hauptsächlich auf Gewebeebene.
Thermische Wirkung durch Reibungswärme 
Aktivierung des Stoffwechsels, Beschleunigung für die Lymphzirkulation  
Mechanische Wirkung durch Mikromassage
Entspannung der Muskulatur, Vibrationsmassage, Innere Gewebsmassage zur Zellregeneration durch Zellaktivierung 
Biochemische Auswirkungen: 
Stimulierung der Kollagen- und Elastinbildung, Straffung des Bindegewebes, Änderung der Lipidstruktur, Verbesserung der Durchlässigkeit der Zellwände 
Wirkstoffe können durch die Ultraschallbehandlung in tiefere Hautschichten „eingerüttelt“ werden und somit eine bessere Wirksamkeit zeigen.
 Die Ergebnisse:
-  Fettzellen werden entfernt
- Körperumfang reduziert sich sichtbar  und messbar
- Cellulite geht zurück, die Haut wird glatt und fest
- Das Bindegewebe wird gefestigt
- Falten werden gemildert, die Haut erhält einen strahlenden Teint. Die Haut wird gestrafft 
- Fältchen werden gemindert 
Einsatzmöglichkeiten 
Gesicht: Trockenheitsfältchen verschwinden. Tiefe Falten, wie Mimikfalten können nicht beseitigt werden.  
Akne: Der Lymphfluss wird angeregt, der bei Akne gestörte pH-Wert der Haut wird normalisiert. 
 
Couperose: Ursache dieser Erscheinung ist ein schwaches Bindegewebe. Eine Verstärkung der Gefäßwände Couperose kann gemildert werden, durchschimmernde Kapillare wird von der Oberfläche weggedrückt. 
 
Pigmentflecken: Durch Aktivierung des Zellstoffwechsels und der Zellteilung können Pigmentflecken gemindert werden. 
 
Festigung von Gesichtregionen (Wangen, Kinn) und von „erschlafften“ Wangen- und Kinnzonen durch Entschlackung und Festigung des Gewebes. 
 
Dekolleté: „Schlaffalten“ können vermindert werden. 
 
Bindegewebsschwächen und Depotfett: Zeigen sich in Form von Cellulite, Schwangerschaftsstreifen und  „hängenden“ Körperpartien. Das Bindegewebe wird durch Anregung der Zellaktivitäten gestärkt. 
Cellulite kann um ein Stadium verbessert werden. Schlackenstoffe, die zwischen den Fettzellen sitzen, werden durch die Lymphe nicht richtig abtransportiert. Als Folge der Ultraschallanwendung trennen sich die Fettgruppen, die Haut wird weicher, Lymphflüssigkeit kann besser abtransportiert werden.
Die Durchblutung wird gefördert und somit können auch Fettzellen besser abgebaut werden. Während dieser Zeit soll kein Muskelaufbautraining betrieben werden. Schwimmen, walken, Rad fahren und tanzen sind die Sportarten, die Kalorien verbrauchen und damit den Fettabbau unterstützen. 
Eine gesunde, basische Ernährung (sparsam Fett, wenig Eiweiß, viel Kohlehydrate), ausreichende Flüssigkeitszufuhr und meiden von Genussmitteln, sind dabei unerlässlich.  
Vorsichtsmassnahmen: Da Ultraschallschwingungen die Körperzellen anregen, darf diese Technik nicht angewendet werden, wenn blutverdünnende Medikamente eingenommen werden (Marcumar) und bei Vorliegen von Tumoren.  
Jede Behandlung die Wirkung zeigt, kann auch Nebenwirkungen haben!
Durch die Einwirkung von Ultraschall wird die Durchblutung angeregt und Schlackenstoffe werden abtransportiert. Wenn der Drainageeffekt eintritt, kann sich dies u. U. auch „negativ“ auswirken. Durch die Entwässerung wird sich die Haut in diesem Fall weniger fest anfühlen. Betroffen davon sind Hauttypen, die ein sehr dünnes Bindegewebe aufweisen. Falls dies auftritt, soll zwischen den Behandlungen ein Zeitraum von mindestens einer Woche liegen.

Der größte Teil der Behandelten Personen haben sehr gut auf Ultraschall reagiert. Eine Festigung des Bindegewebes (vor allem im Wangen/Kinn-Bereich) wird als sehr positiv empfunden. Bereits nach der ersten Behandlung sind die Ergebnisse spürbar. Dies ist die einfachste Art der technischen Anti-Aging Behandlung.
Kombinationsmöglichkeiten sind:
MLM-Microströme (aktiviert bis in die Zellebene)
Microdermabrasion (glättende Einflüsse auf die Oberhaut, Verfeinerung der Struktur, fördert die Zellneubildung).
Hochdosierte Vitamine A und C zur Beschleunigung der Regeneration
Fettgewebsvermehrungen
 
Wissenswertes zur Technik - Ultraschall 
Ultraschall ist für das menschliche Ohr nicht hörbar. Die Schallwellen sind wesentlich kleiner, können dadurch auf für andere Zwecke eingesetzt werden. Auf das Hautgewebe wirken die  Schallwellen wie "ein mittleres Erdbeben". Die „innere Massage“ der Lederhaut ist mit einem „Zelljogging“ zu vergleichen. Im Gesichtsbereich werden  die Zellen der Lederhaut erreicht. Die Kollagenen und elastischen Fasern werden aufgerüttelt und somit zur Eigeninitiative animiert. Die Haut fühlt sich frischer an und sieht auch straffer aus.
Abhängig von Frequenz und Stärke wirken die Ultraschallwellen unterschiedlich tief im Gewebe. So können auch tiefere Hautregionen, wie das Unterhautfettgewebe, erreicht werden. Bei Zellulitebehandlungen werden die Fettzellen voneinander gelöst und können danach besser durchblutet werden. Der Abbau von Fettzellen wird dadurch wesentlich erleichtert. Der gezielte Einsatz von Wirkstoffen kann somit einen Anti-Aging-Effekt sowohl im Bereich der Gesichtshaut als auch im „Problemzonenbereich“ erreichen.
 Zur Physik des Schalls
Schallwellen  wird durch Erzeugung von Druckwellen (Verdichtung und Dehnung von Materie) übertragen. Ultraschallwellen wirken mit ca. 100 kg/cm² auf die Hautoberfläche. 1 Herz ist die Frequenz von 1 Schwingung/ Sekunde.
Der menschliche Hörbereich liegt zwischen 20 und 20.000 Hz (=20 kHz / Hertz), Fledermäuse erzeugen Ultraschall im Bereich von 40 - 90 kHz (Kilohertz).
Je länger die Wellen sind, desto tiefer können sie in das Gewebe eindringen. Je höher die Hz-Zahl ist, desto kleiner sind die Wellen.
Ultraschall, der bei Körperanwendungen eingesetzt wird liegt bei 1.000 kHz (= 1 MHz / Megahertz). Um die oberen Hautschichten zu erreichen wird im Gesichtsbereich mit 3 MHz gearbeitet. Die Druckwellen des Schalls werden über ein Trägergel übertragen.  
 
 "Ultraschall-Töne" (Frequenzen)
Schwungwellen arbeiten bei 20 - 50 kHz. 
Angewendet werden sie werden an der Hautoberfläche 
- zum Pellen
- zum Einschleusen von Wirkstoffen
- zur Durchblutungserhöhung
Für Körperanwendungen wird die Frequenz von 1 MHz (1000 kHz) genutzt.
Die Schallellen dringen bis in die Unterhaut ein. Hier werden sie zum lockern des Fettgewebes bei Cellulite und zur Durchblutungserhöhung genutzt. Danach kann das Gewebe besser entschlacken und Fettgewebe leichter abgebaut werden.
Bei Gesichtsanwendungen wird die Frequenz von 3 MHz und höher genutzt.
Die Schallwellen sollen dabei nicht tiefer als bis zur Lederhaut vordringen.
Wirkung auf die Haut 
Ultraschall wirkt hauptsächlich auf Gewebeebene.
Aktivierung des Stoffwechsels, Beschleunigung für die Lymphzirkulation  
Entspannung der Muskulatur, Vibrationsmassage, Innere Gewebsmassage zur Zellregenerationdurch Zellaktivierung 
Stimulierung der Kollagen- und Elastinbildung, Straffung des Bindegewebes, Änderung der Lipidstruktur, Verbesserung der Durchlässigkeit der Zellwände 
Wirkstoffe können durch die Ultraschallbehandlung in tiefere Hautschichten „eingerüttelt“ werden und somit eine bessere Wirksamkeit zeigen.
 
 
 
 
Preise 
Die Preise richten sich nach der Größe der Behandlungsfläche und werden bei einem persönlichen kostenlosen Beratungsgespräch individuell für Sie berechnet.
Z.B. Bauch ab 100,- € pro Behandlung.